Altersflecken

Altersflecken gehören zu den gutartigen Veränderungen der Haut. Sie bilden sich durch Pigmentansammlungen in der Oberhaut und entstehen häufig durch zu lange UV-Bestrahlung der Haut. Sie treten vermehrt im Gesicht oder an den Händen auf. Altersflecken lassen sich mit einem gut deckenden Make-up abdecken oder mit Bleichcremes beziehungsweise anderen physikalisch-chemischen Schälverfahren behandeln. Allerdings hat sich in den letzten Jahren die Behandlung mit Laser als sehr erfolgreich herauskristallisiert.

Mithilfe der Therapie mit einem sogenannten Erbium-Laser können Altersflecken dauerhaft entfernt werden. Der Laser gibt ganz kurze Lichtimpulse auf die Oberhaut ab. Dadurch wird das Melanin in den Pigmentflecken pulverisiert und baut sich dann über das Lymphsystem ab. Die Laserbehandlung ist sehr schonend für die Haut und das umliegende Gewebe und garantiert ein hervorragendes Ergebnis. Meistens sind mehrere Behandlungen notwendig, um alle Altersflecken zu entfernen.

Die Kosten für die Behandlung der Altersflecken mit Laser werden nach der Größe der Flecken und nach dem Arbeitsaufwand berechnet. Einzelne Flecken kosten zwischen 50 und 80 Euro. In einer längeren Sitzung, die dann zwischen 200 und 300 Euro kostet, können mehrere Altersflecken entfernt werden. Meistens sind mehrere Sitzungen notwendig, um die lästigen Flecken loszuwerden, sodass die ganze Angelegenheit nicht billig ist. Weil Altersflecken keine Krankheit darstellen, sondern nur eine unschöne Begleiterscheinung beim Älterwerden, muss die Behandlung in der Regel selbst bezahlt werden.