Tatooentfernung

Ein Tattoo lässt sich nicht immer vollständig entfernen. Die beste Methode ist heute die Entfernung mittels Laser. Nicht selten haben tätowierte Menschen nach einiger Zeit das Bedürfnis, sich das Tattoo wieder entfernen zu lassen.

Eine Tätowierung wird mit speziellen Techniken dauerhaft in die Haut eingearbeitet. Durch das Stechen mit einer Nadel wird die Zeichnung oder die Schrift in die mittlere Hautschicht eingebracht. Es ist eine Modeerscheinung und dient im Wesentlichen der Verzierung des Körpers. Wer seine Tätowierung wieder entfernt haben möchte, kann das mit einer Lasertherapie, mit der Infrarot-Koagulation oder der IPL-Technik durchführen lassen. In schwierigen Fällen muss die Haut mit dem Tattoo allerdings operativ herausgeschnitten werden.

Allerdings ist bei vielen Tattoos die Methode mit Lasern sehr erfolgreich. Es sind in der Regel viele Sitzungen notwendig, um ein farbiges Tattoo vollständig zu entfernen. Für jede Farbe muss ein anderer Laser verwendet werden. Dabei wird während der Behandlung ein Laserstrahl direkt auf das Tattoo gerichtet. In den Farbpigmenten entsteht Hitze, die die Farbteilchen zerstört. Die kleinen Farbpartikel gehen in den Körper und werden dann irgendwann ausgeschieden.