Gesunde Ernährung – Gar nicht so schwer

Dienstag, 20. Juli 2010

Vernünftige und umweltbewusste Ernährung ist die Basis für Wohlbefinden und Gesundheit – und eigentlich nicht schwer umzusetzen! So hat Stiftung Warentest beispielsweise ein Spezial-Heft heraus gegeben, sich das entsprechende Grundwissen anzueignen.

Dazu gehört zum einen, gesunde von gefährlichen Nahrungsmitteln zu unterscheiden. Zum anderen kann man aber auch heraus finden, ob die eigene Ernährungsweise dem Klima schadet. Abgerundet werden die Kapitel mit zwölf Lebensmitteltests, die zum Sommer passen, wie etwa Saft oder Eis. Damit wird man gesunder Ernährung gerecht, und der Einkaufszettel ist auch schnell geschrieben.

Das Kapitel „Das gute Gewissen“ setzt unübersehbare Trends. Immer mehr Menschen wollen sich ernähren, ohne der Umwelt zu schaden, aber der Dschungel an einschlägigen Siegeln ist immer undurchsichtiger geworden. Gut recherchierte Artikel über fair gehandelte Produkte, über den Zusammenhang von Klima und Ernährung und über bedrohte Fischarten vermitteln genügend Informationen, um die Auswahl beim Einkauf zu erleichtern.

Viele bunte Geschichten mit nützlichen Tipps machen außerdem Lust auf die nächste Grillparty oder laden ein, ein neues Ernährungskonzept auszuprobieren. Das Kapitel „Die Angstmacher“ schließlich bringt wichtige Informationen über Keime, Acrylamid, Molekularküche, Pestizide und Zusatzstoffe. Außerdem stehen die Themen Mogelpackungen und Lebensmittelkennzeichnung sowie das Mindesthaltbarkeitsdatum auf dem Prüfstand.

Anzeige