Grüner Tee schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Samstag, 16. Mai 2009

Japanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Trinken von viel grünem Tee das Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben, erheblich senken kann.

Die Wissenschaftler untersuchten 40.000 gesunde Japaner zwischen 40 und 79 Jahren und verglichen die Ergebnisse derjenigen, die täglich weniger als eine Tasse grünen Tee tranken mit den Ergebnissen der Personen, die mindestens 5 Tassen Tee täglich tranken. Die Dauer der Studie betrug 7 bis 11 Jahre und brachte als wichtigstes Ergebnis, dass bei denjenigen, die sehr viel grünen Tee tranken, das Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben, um 26 Prozent niedriger war als bei der Vergleichsgruppe.

Grüner Tee enthält Polyphenole, die in der Lage sind, freie Radikale abzufangen und unschädlich zu machen. Da sie auch die Fettablagerung in den Blutgefäßen vermindern, sinkt das Risiko einer Arterienverkalkung und damit auch die Gefahr, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben. Das sind gute Gründe für Sie, es auch einmal mit grünem Tee zu versuchen!

Anzeige