Schutz der Haare im Sommer

Mittwoch, 24. Juni 2009

Die Haare sind der Einwirkung durch die Sonne genau so ausgesetzt, wie dies bei der Haut der Fall ist. Nur kann eben niemand Sonnenschutzmilch auf dem Haar verteilen. Es gibt zwar inzwischen Pflegeprodukte, die einen gewissen Lichtschutzfaktor beinhalten, diese sind aber nicht so wirksam, wie das bei Produkten für die Haut der Fall ist.

Für die Haare gelten daher besondere Maßnahmen. Sie sollten generell vor zu starker Sonneneinstrahlung geschützt werden, am besten durch das Meiden der grellen Sonne. Hilfreich sind aber auch Hüte oder Tücher. Nach dem Baden in Meerwasser gilt, dass dieses sofort mit Süßwasser ausgewaschen werden sollte, denn ansonsten leiden die Haare sehr.

Gerade blonde Haare können sogar grünlich verfärbt sein, weil das Salzwasser mit dem Sonnenlicht reagiert. Kuren für die Haare sind im Sommer öfter als üblich empfehlenswert, wer viel der Sonne ausgesetzt ist, sollte mindestens einmal pro Woche eine Haarkur anwenden.

Anzeige