Kombiniertes Training für einen festen Bauch

Freitag, 17. Juli 2009

Jeder weiß, wie sexy ein straffer Bauch sein kann und wie wenig schön, gerade in der Sommersaison, wenn leichte Kleidung angesagt ist, ein schwabbeliger Bauch aussieht, der keine rechten Konturen aufweist und bei der kleinsten Nahrungsaufnahme wie ein Hefeteig aufgeht. Doch der innere Schweinehunde muss erst einmal überwunden werden, damit Sport erfolgreich und vor allem regelmäßig durchgeführt werden kann.

Nun kommt es aber nicht darauf an, nur einfach den Bauch ganz gezielt zu trainieren. Das Training für gerade und schräge Bauchmuskeln sollte unbedingt mit Ausdauer- und Krafttraining für den gesamten Körper kombiniert werden. Das heißt, einfach nur täglich Sit-ups machen ist nicht ausreichend, Ausdauersport wie Joggen oder Skaten ist anzuraten. Sehr effektiv wirkt auch das Schwimmen, denn hierbei sind Ausdauer- und Krafttraining bereits miteinander kombiniert. Vor allem das Rückenschwimmen wirkt sich auf die schrägen Bauchmuskeln positiv aus. Hinzu kommt, dass das Training natürlich über längere Zeit regelmäßig ausgeübt werden muss, „Schnellschüsse“ helfen nicht viel.

Anzeige