Kleidung bei hohen Temperaturen

Montag, 27. Juli 2009

Gerade bei hohen Temperaturen ist die richtige Kleidung von größter Bedeutung. Wird sie falsch gewählt, kann der Körper überhitzen, ist ungeschützt der Sonne ausgeliefert und/oder der Kreislauf wird zu stark belastet. Die Kleidung sollte lang sein, aber luftig.

Nicht umsonst tragen die Menschen in heißen Regionen der Welt keinen Bikini oder eine Badehose, sondern eben lange Gewänder, die luftig um den Körper fallen. Je dunkler die Kleidung ist, desto besser ist der Schutz vor der Sonne. Interessant dabei sind die neuen Kleidungsstücke mit eingearbeitetem UV-Schutz, was vor allem für Kinder wichtig ist. Sie können so ungestört am Strand spielen und müssen nicht in den Schatten zwangsverbannt werden. Doch auch bei entsprechend angepasster Kleidung ist es ratsam, in der Zeit von elf bis fünfzehn Uhr den Schatten aufzusuchen.

Die Kleidung sollte zudem luftdurchlässig sein und Schweiß vom Körper wegtransportieren. Leinen oder Baumwolle sind hier zu bevorzugen.

Anzeige