Wohnungseinrichtung zum Wohlfühlen

Mittwoch, 29. Juli 2009

Wer sich in seinen eigenen vier Wänden wirklich wohlfühlen will, der benötigt eine an ihn individuell angepasste Einrichtung. Das fängt bei den Möbeln an, geht über die Art der Möbel und der möglichen Stellung der Einrichtungsgegenstände in der Wohnung, und reicht bis hin zur Dekoration der Wand.

Das Zuhause soll eine Oase zum Wohlfühlen und für das Zurückziehen aus dem stressigen Umfeld oder dem Alltag sein, daher muss es gemütlich eingerichtet werden. Niemand sollte sich dabei vorschreiben lassen, wie die Wohnung oder ein Zimmer auszusehen haben. Wer sich gern in einem Zimmer aufhalten will, sollte dieses so gestalten, wie es seinen Interessen am nächsten kommt.

Empfohlen werden leichte Farben und pastellige Töne für die Wände, denn diese wirken beruhigend und dennoch lebendig. Kontraste sollten nicht zu zahlreich verwendet werden. Helle Räume sind wichtig, wer nicht über ausreichend natürliche Lichtquellen verfügt, sollte mit Lampen und Leuchten da nachhelfen, wo es nötig ist.

Anzeige