News im November, 2009

Liposuction

Montag, 30. November 2009

Liposuction ist die englische Bezeichnung für das Fettabsaugen. Eine Schönheitsoperation, die zu den beliebtesten Methoden gehört, um dauerhaft Gewicht zu verlieren. Besonders Menschen, die zu Übergewicht neigen oder übergewichtig sind, glauben mithilfe der Liposuction um eine Diät herumzukommen. Aber leider ist das so einfach nicht.

Haare verpflanzen

Samstag, 28. November 2009

Zu den anerkanntesten und schon lange etablierten Haartransplantationstechniken gehört transhair. Bei dieser Transplantationstechnik werden aus dem nicht vom Haarausfall bedrohten Haarkranz Haarwurzeln entnommen. Das können bis zu 50 Prozent aller vorhandenen Haarwurzeln sein.

Haarklinik

Freitag, 27. November 2009

In speziellen Haarkliniken werden heute den Betroffenen nach verschiedenen Behandlungsmethoden Haare transplantiert oder eingesetzt. Eine besonders erfolgreiche Methode ist die sogenannte transhair Methode, mit der schon mehr als 15.000 von Haarausfall Betroffenen ein tolles Behandlungsergebnis geliefert wurde. Seit mehr als zwölf Jahren gibt es transhair in der Haarchirurgie. Die dahinter stehende Behandlungstechnik gehört zu den sichersten und erfolgreichsten, wenn es um die Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall bei Männern geht.

Haarausfall Behandlung

Freitag, 27. November 2009

Wenn der Verlust der Haare voll in Gang ist, ist es schwierig den Haarausfall zu stoppen, oder neues Haarwachstum zu fördern. Da aber so viele Männer von dieser Problematik betroffen sind, wurden immer wieder Mittel erfunden, die den Haarausfall stoppen oder den Haarwuchs fördern.

Erblicher Haarausfall

Donnerstag, 26. November 2009

In mehr als 90 Prozent aller Fälle von Haarausfall liegen die Ursachen in erblichen und hormonellen Veranlagungen. Dabei gibt es verschiedene Erscheinungsbilder des erblich bedingten Haarausfalls zu denen auch der kreisrunde Haarausfall und der diffuse Haarausfall gehört. Bei den Männern überwiegen die anlagebedingten Gründe.

Haarausfall bei Männern

Mittwoch, 25. November 2009

Mit 40 Prozent ist fast die Hälfte aller Männer auf irgendeine Art von Haarausfall betroffen. Häufig ist der Haarausfall erblich bedingt und beginnt mit den sogenannten Geheimratsecken. Das Ende ist dann in der Regel eine Glatze. Zu diesem Haarausfall führt in erheblichem Maß das Testosteron, ein männliches Hormon, das dann in zu hohem Maß vorhanden ist, und den Haarausfall herbeiführt.

Haarverdichtung

Dienstag, 24. November 2009

Schon in der Antike galten lange und dichte Haare als Zeichen von Kraft und Stärke. Bis heute ist volles Haar ein Merkmal, das mit Attraktivität und Jugendlichkeit gleichgesetzt wird. Das Ausdünnen von einzelnen Partien oder der sichtbare Haarverlust auf dem gesamten Kopf kann in bestimmten Fällen durch eine Haarverdichtung ausgeglichen werden. Spezialisierte Mediziner bieten eine [...]

Eigenhaarverpflanzung

Montag, 23. November 2009

Die Eigenhaarverpflanzung (Transplantation) wird am häufigsten bei Männern vorgenommen, die eine Glatze haben. Bei Männern, die zur Kahlköpfigkeit neigen, zeigen sich die ersten haarlosen Stellen schon zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr. Für viele Männer ist der Verlust des Kopfhaares eine große seelische Belastung, sodass sie in der Eigenhaartransplantation einen Ausweg sehen.

Gesichtsstraffung

Sonntag, 22. November 2009

Die Gesichtsstraffung ist im Zusammenhang mir der Faltenbehandlung zu betrachten. Das Alter eines Menschen lässt sich nirgendwo so deutlich, wie in seinem Gesicht ablesen. Bereits in den frühen siebziger Jahren wurde die Gesichtsstraffung als effektive Methode der Behandlung von Alterserscheinungen entwickelt. Alle lästigen Erscheinungen im Gesicht, wie Zornesfalten, Krähenfüße, verschobene Augenbrauen und ausgeprägte Mimikfalten
lassen sich mithilfe der Straffung der Gesichtshaut beseitigen.

Facelift

Samstag, 21. November 2009

Das Facelifting ist eine beliebte Methode, um sich auch im fortgeschrittenen Alter das jugendliche Aussehen zu bewahren. Nirgendwo hinterlässt das Alter so starke Spuren wie im Gesicht. Die Muskulatur schlaffer, die Haut verliert an Spannkraft und es bilden sich überall im Gesicht unschöne Falten.

Halsstraffung

Donnerstag, 19. November 2009

Die Haut am Hals ist am stärksten vom Alterungsprozess betroffen. Das hängt damit zusammen, dass nicht nur die Haut, sondern auch die Muskulatur schlaff wird und manchmal auch noch eine Verlagerung des Fettgewebes folgt. Ein faltiger Hals lässt Menschen ebenso alt aussehen, wie ein faltiges Gesicht, weil beide Bereich optisch eine Einheit bilden.

Hautstraffung

Mittwoch, 18. November 2009

Die Hautstraffung bietet die Möglichkeit, das biologische Alter und die damit verbundene Hautalterung zu überlisten. Neben den bekannten Methoden der Hautstraffung im Gesicht können im Rahmen der Schönheitschirurgie noch andere Regionen des Körpers einer Hautstraffung unterzogen werden.